Aktuelles/Blog

Sommerferienaktion vom 15.6.-1.8.2020

Endlich Ferien, endlich in die Ferne reisen! Ach nein, in diesem Jahr ist ja alles etwas anders...

Mit der Aktion „Sommerlesespaß“ lädt die Stadtbibliothek im Kulturquartier Kinder zwischen 7 und 12 Jahren ein, mit Geschichten auf ferne Reisen zu gehen. Dazu hat die Bibliothek eine eigene Bücherkiste mit aktuellen, spannenden Medien zusammengestellt.

Kinder, die teilnehmen möchten, melden sich einfach in der Bibliothek für die Aktion an, leihen Bücher aus, lesen diese, geben sie wieder ab und lassen das Buch im Leselogbuch eintragen. Alle teilnehmenden Kinder und ihre Familien sind eingeladen, am Samstag, den 22.8.2020 um 15 Uhr eine Urkunde und ein kleines Geschenk für die Teilnahme an der Aktion entgegen zu nehmen. Der/die eifrigste Leser*in darf sich über eine besondere Überraschung freuen.

Ab 16 Uhr tritt das Musiktheater Cammin im Kulturquartier auf: Alle sind herzlich zu dem Stück eingeladen!

Musikalisches Residenzgefecht

Das Kulturquartier hat den internationalen Museumtag am 17.5.2020 dazu genutzt, ein musikalisches Werk in Auftrag zu geben und einen überraschenden Film zur Ausstellung im Kulturquartier zu produzieren.

Der Percussionist Michael Rappold hat eigens für die Dauerausstellung zur Landesgeschichte die Komposition „Museo“ für Percussion und Cello erarbeitet. Zu den Klängen von 11 unterschiedlichen Schlaginstrumenten und dem melodiösen, von Beate Richter gespielten Cello, werden Detailaufnahmen von Ausstellungsobjekten gezeigt. Das zeitgenössische und zum Teil wilde Musikstück setzt einen Kontrapunkt zu der gediegenen Inszenierung der Ausstellung und den historischen Exponaten. Das Klang-Bild-Erlebnis ermöglicht ungewöhnliche Perspektiven und rückt Highlights der Ausstellung in ein neues Licht. Es soll Menschen neugierig auf die Objekte machen und dazu ermuntern, auch kleinen Details Beachtung zu schenken.

Michael Rappold ist schon mehrfach als Komponist in Erscheinung getreten. So hat er z.B. eine Auftragskomposition des MDR für das Hörspiel „Die vier Jahreszeiten“ von Roland Schimmelpfennig geschrieben, die Schauspielmusik zu „ Die Jungfrau von Orleans“ und diverse Stücke für das Duo „Bariqqx“ und das „Rhythm Tones Duo“. Beate Richter und Michael Rappold sind in der Neubrandenburger Philharmonie als Orchestermusiker tätig.

 

Den Film auf Youtube ansehen.